WILLKOMMEN ZUR KETTLEBELL CHALLENGE!

Trainiere gemeinsam mit uns Woche für Woche.
Wir bringen dir die richtigen Kettlebell-Techniken bei.

KETTLEBELL DARUM IST ES GOLDRICHTIG

  • Training mit freien Gewichten
  • Übungen die den gesamten Körper auf einmal trainieren
  • Kürzeres jedoch effektiveres Training
  • Nachhaltiges Training mit dem Ziel die Bewegungsqualität
    zu verbessern und leistungsfähiger zu werden

 

EIN PAAR GUTE GRÜNDE FÜR DICH!

1 SYMMETRIE

Durch das Training mit Kettlebells werden beide Körperseiten gleichzeitig trainiert. Dies fördert sowohl Deine Kraft, als auch Deine Beweglichkeit und Stabilität. Üblicherweise fällt das Training mit der geübten Körperseite leichter, als mit der etwas schwächeren Seite. Aus diesem Grunde beginnst Du nun mit der schwächeren Seite. Deine schwächere Seite bestimmt somit die Intensität, das Gewicht der Kettlebell und auch die Runden und Wiederholungen für Deine stärkere Seite. Damit gleichst Du die schwächere Seite an und stellst gleichzeitig sicher, dass Deine stärkere Seite nicht noch stärker wird. Beide Seiten können so mühelos auf den gleichen Stand der Stärke gebracht werden. Zwar wirst Du immer über zwei unterschiedliche Seiten verfügen, da es immer eine bessere und eine weniger gute Seite gibt. Jedoch ist es äußerst sinnvoll beide Körperseiten entsprechend anzugleichen.

2 HANDLICH UND KLEIN

Du kannst die Kettlebells gut transportieren. Sie haben einen handlichen Griff, sind relativ klein und benötigen wenig Platz. So hast du stets Dein Trainingsprogramm dabei.

3 ZWECKDIENLICH

Die Kettlebell ist äußerst praktikabel für Deinen alltäglichen Sport, da Du Deine Gelenke und Muskelgruppen gleichermaßen durch das Training beanspruchen kannst. Das Training sichert Dir eine alltagsrelevante und sportartübergreifende Trainingsart zu. Hast Du mit diesem Training erst einmal angefangen, möchtest du es nicht mehr missen. Schon nach kurzer Zeit wirst Du feststellen, dass Dir das Training mit Kettle Bells leicht von der Hand geht.

4 KOMBINIERT KRAFT UND AUSDAUER

Durch die Grundübungen wirst Du recht schnell feststellt, dass Du schon Erfolge hinsichtlich Deiner Ausdauer und Stärke bemerkst. Die Übungen beim Kettlebell Training werden unterschieden zwischen langsam ausgeführten Übungen mit hoher Körperspannung, den sogenannten Grinds, und den explosiv ausgeführte Übungen, den Ballistics. Die explosiv trainierten Übungen werden durch einen Wechsel zwischen Spannung und verhältnismäßiger Entspannung ausgeführt. Zu den Grinds zählen unter anderem Turkish Get Up, Squat und Press sind Grinds, wobei Swing, Clean und Snatch zu den Ballistic Übungen gehören. Deine Stärke und Stabilität trainierst Du am besten mit Grinds, Deine Ausdauer und Explosivität erhöhst Du durch die Ballistics. Du kannst aber auch die Grinds mit den Ballistics kombinieren. Dadurch erhältst du ein enorm effizientes Training, welches kaum noch zu schlagen ist.

5 KRÄFTIGT GESÄß UND RÜCKEN

Übungen, die Dein Gesäß stärken und kräftigen sind für Deinen Rücken unabdingbar. Für Deinen gesamten Bewegungsapparat ist stundenlanges Sitzen nicht gerade förderlich und auch nicht gesund. Deine gesamte grundlegende Beweglichkeit und Widerstandsfähigkeit wird Dir durch langes Sitzen auf Dauer verloren gehen. Der stärkste Muskel in Deinem Körper ist nun mal der Gesäßmuskel. Wird dieser auf Dauer nicht trainiert, verliert er die eigentliche Aufgabe für Deinen Körper. Somit wird er für seine eigentliche Aufgabe, wenn Du weiterhin stundenlang sitzende Tätigkeiten ausübst, auch nicht mehr benötigt. Die zweite Ursache und Belastungen für Deinen Rücken sind Deine Schultern. Durch langes Sitzen, beugen sie sich immer weiter nach vorne. Bedingt durch übermäßiges Arbeiten, wie stundenlanges Autofahren oder Tippen auf der Tastatur, wird dies noch weiter verstärkt. Dazu kommt dann auch noch, dass meist der Kopf nach vorne gebeugt wird, was auch nicht besonders einträglich für Deinen Rücken ist. Du hast gewonnen und somit die Volkskrankheit Rückenschmerz für Dich eingenommen. Durch die vorgenannten Kriterien sind Rückenschmerzen vorprogrammiert. Mit einer gezielten Übung, dem Turkish Get up kannst du allerdings gut vorbeugen. Die Turkish Get up lassen Hüfte, Schultern und Brustwirbelsäule wieder beweglicher werden. Ebenso kräftigst Du auch Deine stabilisierende Muskulatur. Deine Gesäßmuskulatur kannst Du durch den Swing kräftigen und gleichzeitig damit auch den Rücken stärken. Weitest Du Dein Training noch darauf aus, Deinen Hinterkopf durch die Krone zu stecken, hast du gute Chancen auch Deine Schultern aus der gebeugten Haltung zu holen. Schon nach rund zwei Wochen wirst Du merken, dass Du Dich größer fühlst. Das hat als Ursache Dein grundlegendes Training mit Kettlebell zu tun. Du stehst nun um ein wesentliches gerader, als zuvor.

6 KEINE LANGEWEILE

Es ist immer gut, keine Langeweile beim Training aufkommen zu lassen. Sei stets herausfordernd zu Dir selbst und sorge für ein abwechslungsreiches Training. Zwar wirst Du meinen, dass Kettlebell Training zunächst nicht sehr spaßig aussieht. Doch ist Spaß selten sofort als sichtbarer Erfolg zu sehen. Jedoch wirst Du Deinen Spaß daran haben, weil Du Deinen eigenen Erfolg gut spüren wirst. Vielleicht wirst Du feststellen, dass diejenigen, die Kettlebell betreiben ein ernstes Gesicht machen. Das kommt jedoch lediglich durch ihre Konzentration, mit der sie das Training ausführen. Die Konzentration ist ein absolutes „Must have“ beim Training mit Kettlebells. Langweilig wird Dir bei dem Training mit Kettlebells sicher nicht, da Du extrem viele Möglichkeiten hast, sie in Dein tägliches Trainingsprogramm einzubauen.

Bestelle dir jetzt das 6-Wochen-Programm und
trainiere deinen ganzen Körper!

  • Verbessere deine Bewegungsqualität
  • Erhöhe deine Körperstabilität
  • Steigere deine Leistungsfähigkeit
  • Baue Muskeln auf